MAGNETISMUS

Wie wir wissen, ist die ganze Welt magnetisch. Warum fällt sonst das Butterbrot verkehrt herum auf die Erde? ;-)

 

Bereits die Ägypter und die Chinesen unterstützten vor tausenden Jahren ihren Organismus mit Hilfe von Magneten.

Die Äbtissin Hildegard von Bingen erkannte dies schon im 12. Jahrhundert als auch 300 Jahre später der Arzt Paracelsus. 

 

Ein am Körper angebrachter Magnet fördert die Durchblutung und somit die Sauerstoffversorgung der körpereigenen Zellen! Dies wiederum ist unseren Abwehrkräften, dem Immunsystem und somit einer Gesundung und Selbstheilung des Körpers dienlich. 

 

Man kann eine unendliche Reihe von Beschwerden damit lindern, was einem den Alltag erleichtern kann! Nichts desto trotz muss man aber auch IMMER innerlich schauen, woher diese Schmerzen kommen! 

Im Innen wie im Außen, es ergänzt sich daher wunderbar ganzheitlich heil zu werden! 

 

Einsatz bei: Gelenk- Kopfschmerzen, Verspannungen, Unwohlsein, Knieschmerzen, Muskelschmerzen, Arthrose usw.. alle dies kann ein Magnet positiv beeinflussen.

 

Ich reihe mich selbst ein, und kann von jahrelangen absolut positiven Erfahrungen mit dem Tragen eines Magneten berichten.

Ich benutze Magnetschmuck, insbesondere ein Magnetherz, dass einen starken Magneten enthält. Bin ich verspannt, habe Kopfschmerzen, etc klipse ich das Herz an meine Kleidung und ruckzuck stellt sich eine Verbesserung meiner Beschwerden ein.

Es wird verwendet wie eine Schmerztablette! Verbessert sich der Zustand nehme ich es wieder ab. 

 

Schmuck tragen wir sowieso, also warum nicht etwas Gutes damit unserem Körper tun und Magnetschmuck tragen. 

 

Magnetschmuck und Zubehör kann bei mir bestellt werden. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Schreiber