MONTAG 11.11

Das wird eine sehr spannende Angelegenheit, denn wir durchschreiten heute am 11.11 ein riesen Portal. Es fühlt sich schon sehr weit und geöffnet an. Spürt selbst mal rein! 
Ganz ganz hohe Energien  werden uns zur Verfügung stehen. 

Am Dienstag Vollmond, und auch dessen Energien wirken bereits. 

Es sind zudem ein paar auffällige astrologische Konstellationen, die zudem noch einwirken und uns beim Loslassen alter Themen helfen. 

Es geht vor allem um unsere Energieerhöhung, Erweiterung, um weiter in die Fülle auf allen Ebenen zu kommen. Sei es finanziell, als auch spirituell und auch in der umfassenden Liebe.
Hohe Transformation!

Versucht heute in jedem Moment ganz bei euch zu bleiben, immer wieder eure Fäden zu euch zurück zu holen, damit diese Energien zu eich fliessen können. 

5.11.19

So. Gestern war es ab Nachmittag ungefähr ?so. Heeeeeftige dunkle Energien waren unterwegs bis zum völligen körperlichen Knockout. Ah pfui. Ab 21 Uhr war es etwas leichter wieder.
Heute.... "Hausputz" machen...Durchzug, alte Energien raus, ausatmen,  Aromaöl Zitrone empfiehlt sich zur Erfrischung. 
Viel an die Luft gehen, paar Übungen draussen machen zur Mobilisation und frische Luft tief einatmen.
Wenn man  jetzt davon ausgeht, dass man sich diese Teilnahme am Bewusstseinswandel selbst vor seiner Inkarnation ausgesucht hat, dann muss ich doch bekloppt gewesen sein. ??. 
Naja hilft ja nix. Ommmmmm. Schütteln und weiter. 
Lovely dayyyyy♥️

26.9

So da rollt sie wieder, eine nächste alllllllleertiefste Transformationswelle. Dunkel, dunkel, mit Sonnen- und Erdmagnetfeldstürmen, die wieder das übliche Prozedere auslösen können....Augenverdreh ;-) 

Alte ungute Verbindungen jeglicher Art werden gelöst und das ist auch gut so, denn wir wollen ja nicht aufgehalten werden, bewusst oder auch unbewusst. Also Bahn frei machen, aus dem Weg sag ich! ;-) Achtsam sein, der eigenen Nase vertrauen, in aller Ruhe und gegebenenfalls mal ein schönes Feuer im Ofen schüren, oder gesichert im Freien ;-) und alles mal gedanklich rein werfen, was oder wer nervt. Solange dabei bleiben, bis es sich innerlich ruhig anfühlt. Bietet sich an, zum Neumond am Samstag. 

Wer Unterstützung braucht meldet sich einfach. 

Am Freitag findet eine Gruppen - Fern- Energieübertragung statt. Um 20.30 Uhr, 30 Min, 15 €

Um unsere Energien zu erfrischen und zu stabilisieren.  

Unter der Handynr melden wer dabei sein will. 

10.9.

Samstag 14.9 / 6.34 Uhr ist Vollmond. Dieser kündigt sich jetzt schon sehr sehr mächtig und kraftvoll an. Die Energien sind teilweise körperlich niederstreckend. Es empfiehlt sich viel in den Wald und in die Natur zu gehen. Energien abladen, Ruhe und neue Energien zu tanken und auch die Verbindung zur geistigen Welt ist enorm dort. Hochenergetische Tage bis zum nächsten Vollmond 

4.9.

Nachdem die letzten Tage schon gut was an neuen, leichten Energien deutlich zu spüren war, hat es seit gestern Nachmittag umgeschlagen. 

Es waren und sind anstrengende Energieschübe unterwegs, die wieder ordentlich herausfordern. 

Genervt sein liegt im Angebot mit drin. 

Wald und Natur empfiehlt sich unbedingt, sowie Ohren zu um unnötiges Blabla Aussen vor zu lassen und um gut bei sich bleiben zu können. 

Weniger von allem ist heute mehr. :-)

 

3.9. 

 

Tatsächlich neue Energien unterwegs. Schon gestern und auch heute zu spüren. Heute anhaltend bisher.  Gestern bis mittags zu spüren. 

Auch heute nur eine kleinere Welle gegen 11 Uhr. Ansonsten kann man tatsächlich seinen Kaffee mal kurz IN der Sonne trinken ohne das Gefühl zu haben gleich zu verre....n ;-) keine Sonnenwinde vielleicht bissle unruhiges Erdmagnetfeld noch. So darf es bitte weiter gehen und sich gerne noch stabilisieren.

SEPTEMBER 2019

 

Nach all den antrengenden Monaten scheint der September nun ruhiger und erholsamer zu werden. Die neuen Energien sollen nun in unserem System ihren Platz finden, sich integrieren und wirken.

Die letzten Monate wurde sozusagen eingespeist und nun darf es sich ausbreiten und heimisch werden.

Es ist wieder mehr Raum und Zeit für Dinge, die liegen geblieben sind, und gleichzeitig wird man sie leichter erledigen können.

Ein neuer Energielevel wurde erreicht und  es fühlt sich so an, als ob wir uns, unsere Reaktionen und wie wir etwas machen erst einmal im Aussen neu kennenlernen dürfen.

Ich hatte dies schon einmal im Aussen bemerkt diese Tage, es war sehr angenehm, und innerlich ruhig.

Wir werden mehr und selbstverständlicher integriert in die "unsichtbare" Welt...soweit dies noch zutreffen mag, da viele ja inzwischen Energien sehen können oder eben auch schon insgesamt hellsichtig etc sind.

Natürlich wird jeder weiter seine Themen abarbeiten dürfen, deswegen sind wir ja hier, und es wird bestimmt auch ein paar holprige Tage geben aber insgesamt gesehen fühlt es sich sehr viel ruhiger an.

Das neue Lebensmotto haben wir ja schon seit Monaten/Jahren trainiert:

aufmerksam im Moment bleiben,ausschließlich tun, was sich gut ANFÜHLT, mit sich und der Natur eins sein, weiterhin das Urvertrauen aufbauen... in was für jeden stimmig sein mag.

6.8.19

Löwenportal 

 

Am 8.8. öffnet sich das Löwenportal. Eine ganz hohe energetische Phase, wir befinden uns ja auch noch in der Löwenzeit, astrologisch gesehen.

 

Das Löwenportal soll nach dem Stern Sirius benannt sein, der wohl zu diesem 

Zeitpunkt eine günstige Verbindung zur Zentralsonne und auch zu den ägyptischen Pyramiden bildet. 

 

Die Zentralsonne...ein Schwingungsfeld in der Milchstrasse dass die Energien der Sterne und Planeten unterstützt und weiterleitet.

 

Sirius hatte in viele Zivilisationen in der Sterndeutung eine riesige Bedeutung. Bei den Ägyptern hatte dieser Sirius die königliche Energie = Fülle Reichtum etc. 

 

Beides Sirius und Zentralsonne stehen am 8.8. in direkter Verbindung mit den ägyptischen Pyramiden.

 

Nun ist ja inzwischen messbar dass Pyramiden eine enorme Schwingung und Energie aufweisen und damals als auch heute damit Energie gespeichert  und zur Energiegewinnung etc benutzt werden kann. 

 

Wer mag googelt auch mal bosnische Pyramiden ;-) höchst interessant. 

 

Diese "königlichen" Sirius-Löwen-Energien des Reichtums, der Fülle, Macht etc stehen uns zur Verfügung am 8.8. Man sagt bis zum 12.8 sei dieses Tor geöffnet und auch die Tage davor und danach sind mit eingebunden in diese Phase. Kann ich total bestätigen, am heutigen 6.8. 

 

Diese Energien unterstützen ganz besonders die Menschen die bereit sind sich dafür zu öffnen und sich in diesen Tagen mit Affirmationen und/oder Meditationen beschäftigen die Reichtum, Wohlstand, Fülle, Liebe, Frieden, usw betreffen. 

 

Nutze diese Tage, schreibe dir positive Sätze auf wie: 

Ich bin in meiner Kraft

Alles Gute fließt jetzt zu mir

Ich gehe meinen Weg in Vertrauen zu mir selbst und im Urvertrauen, der geistigen Welt, Engel.etc etc

Fülle und Liebe steht mir auf allen Ebenen zu.

Ich bin es wert 

Ich bin wertvoll 

Usw. 

Lies diese Sätze einfach immer wieder einmal laut, leise etc. 

 

Diese "Arbeit" dient dir auf deinem Entwicklungsweg, so dass sich deine Wünsche schneller manifestieren. Gleichzeitig "speist" du damit dieses energetische Feld, somit kann sich dieses sehr vergrößern und viele Menschen auf der ganzen Welt haben dann darauf Zugriff. Das heisst du unterstützt deinen Wandel und den der Welt! 

Do it! 

30.7.19

 

Ziemlich heftige heftige Aufstiegswellen gestern und heute... jeweils ab der Mittagszeit... Komatöse Müdigkeit, bleischwerer Körper, und Schwindel z.B. Zudem werden wieder nochmal die

Themen inneres Kind angetriggert... die Emotionen sind gewaltig bei einigen. Hört IMMER auf euren Körper und euer Gefühl... dann kann nix schief gehen. 5 Min. Meditation...setzen. Handywecker auf 5 Min, und nur die Atmung beobachten! ?das synchronisiert euer System...

27.7.19                            

 

Im Moment wieder besondere Energien, die den Zugang nach nebenan sehr gut fördern und erleichtern. 

Am 8.8.19 ist die Hochphase des Löwenportals, wie jedes Jahr. Auch die Tage davor und danach sind hochenergetisch. 

 

Zugleich läuft ab heute eine neue 13jährige Welle nach Berechnungen des Maya Kalenders an. Äußerst spannend. 

 

Hier ein Text von " Lunaria" der das hervorragend beschreibt: 

 

Beginn des Maya-Jahres Beginn einer 13jährigen Welle 26.7.2019 - 24.7.2032 ? Welle des Weißen Magiers ? Nach 13 intensiven Jahren (2006-2019) im Zeichen des "Roten Mondes" beginnt mit dem kommenden Maya-Jahr am 26.7. eine neue 13-jährige Welle. Sie steht im Zeichen des „Weissen Magiers“, einem Luft-Zeichen, aktuell in der Drachen-Welle. Was heißt das? Damit bricht eine neue Schaffensperiode für ALLE an. Die Phase des Anpackens, Auspackens und Umpackens wird abgelöst von einer Welle der Vergeistigung. Die massiven Baustellen im Hier & Jetzt sollten bearbeitet sein. In den kommenden 13 Jahren werden die Koordinaten von Zeit und Raum eine Veränderung erfahren, wie wir sie vermutlich noch nicht erlebt haben: Nicht mehr wir haben uns der Zeit unterzuordnen, sondern es geht nun andersrum: die Zeit hört von sich aus auf. Die Leer-Räume sind zeitlos. Mit anderen Worten: wenn du etwas zu TUN hast oder Energie BEWEGST, dann öffnen sich eigene Räume, in denen du stattfindest. Die Zeit-Energie ordnet sich unserer Ausrichtung unter. Wir bestimmen und „erschaffen“ die Zeit, die uns zur Energiebewegung dient. Wie immer sich die politischen Ereignisse entwickeln, vom mayanischen Standpunkt aus sind wir an einer Schwelle zu einer neuen irdischen Dimension ins Geistige. Mit dem Weissen Magier werden nicht nur die Bewusstseinsfelder kollektiv aktiviert, vor allem die energetisch Tätigen und Hochsensiblen sind bereits oder werden noch auf neue Plätze gerufen. Wir kommen in eine neue Seinsebene innerhalb des inkarnierten Modus. Vielleicht locken euch neue Ausbildungen, die ihr anbietet oder selbst konsultiert. Oder vielleicht habt ihr erkannt, dass ihr aus diesem bisherigen Seminar-Zirkus aussteigen wollt. Das neue Zusammenspiel der Koordinaten von Zeit und Raum ermöglicht neue Arbeitsweisen. Wir wirken und „worken“ hinkünftig anders. Zum Vergleich dazu: Die letzten 13 Jahre (2006 – 2019) standen im Zeichen des „Roten Mondes“. Damit war eine äußerst arbeitsintensive Zeit auf der Erde verbunden. Auf der operativen (irdischen) Ebene wurde das neue Wissen konkret (und nicht immer einfach) in neue Berufszweige eingebaut und gemäß des alten Systems angewendet. Seit Dezember 2017 scheint es so, dass diese Fortschritte nun wieder rückgängig gemacht werden. Dieser vordergründig scheinbare Rückschritt erklärt sich damit, dass die „Räume“ (also die Strukturen) völlig gereinigt und entleert werden müssen, ehe sich die Magier-Kräfte einspielen können. Der Stichtag ist am 26.7.2019. Die Wirkung werden wir erst ab 2020 so richtig wahr nehmen können. Insofern durchlichtet sich auch die Energetik selbst. Das heißt, wenn du in den letzten Wochen ein Knock-out hattest oder die längste Zeit mit neuen Impulsen schwanger gehst, aber sie immer noch nicht geerdet hast, dann freue dich auf diese 13 Magier-Jahre. Wir dürfen mit einer „Vergeistigung der Materie“ rechnen, um nur ein Stichwort zu nennen. Mit anderen Worten: die hochfrequenten Bewusstseinsfelder beginnen nun auch im Kollektiv wirksam und vor allem sichtbar (!) zu werden. Die Kommunikation hat sich ja bereits verändert. Jetzt kommt der geistige Aspekt dazu, vorausgesetzt, du sitzt mit deinem Bewusstsein fest im Sattel. Das Ziel ist eine wertfreie Ethik, mit der sich die Verbindung zwischen biotechnologischen und geistig-energetischen Ebenen zu einer wirklich „Über-Dimensionalen“ Ebene vereint. Als kleine Einstimmung auf das kommende Magier-Jahr beobachte heute dein Synchronfeld. Auf wie vielen Ebenen (Kanäle) erreichen dich heute Informationen? In welchem Parallel-Universum findest du schon die längste Zeit statt, vielleicht ohne dass es dir bisher bewusst war? Vielleicht magst du heute die Stimme deines "inneren weißen Magiers" aufspüren. Spätestens im "Energetischen Jahresbegleiter 2020" wird uns der "Weiße Magier" dann wieder begegnen... Ja, ihr Lieben, da geht's lang. Wir rocken die Magier-Welle. Yeah. ? Und wenn du das bis ans Ende gelesen hast, dann bist DU live dabei. Keine Frage. ✌️ Übrigens ab einer Bestellung von Texthoroskopen im Wert von € 55.- gibt es den "Energetischen Jahresbegleiter 2019" gratis dazu. So lange der Vorrat reicht. (=> www.lunaria.at/texthoroskope) Eine Magische Welle wünschen wir with LOVE from earth and above Amadea | Falcamea | Lunaria ✨❤️?✨ www.lunaria.at . ? Text: Amadea S. Linzer | www.lunaria.at

 

 

Federbild von mir. 

7.7.19

 

Erlöse die dunklen Anteile in dir, nehme sie an, akzeptiere und transformiere sie. Kein Mensch mag das gerne erkennen, dunkle Anteile in sich zu tragen. Jeder möchte gerne als gut gelten. Jedoch bringt man oft aus anderen Inkarnationen, dunkle Anteile mit, die aus Leben stammen in denen man eben nicht nur der Gute war. Da wir jetzt im Wandel der Zeit sind, in der wir ins reinigen und dann den Weg des Herzens gehen, ist es wichtig auch diese Anteile zu erlösen, so dass dann einer inneren und auch spirituellen Entwicklung und Bewusstseinserweiterung nichts mehr im Wege steht. 

5.7.19

Heute sind ziemlich Erneuerungs-Energien unterwegs. Nicht weniger anstrengend als sonst, aber es hat einen Vorwärts Charakter! Es wird mit altem wieder rigeros aufgeräumt und ausgekehrt! Fühlt sich nach frischem Wind an!

23.6.19

Antworten auf ein paar Fragen die sich viele stellen:

 

Seelen können als zwei Menschen wieder inkarnieren.

 

" Ein Herz und eine Seele" ist wörtlich zu nehmen. Man spürt es automatisch wenn man so einem Menschen begegnet. Es sind oft sehr ungewöhnliche Begegnungen, meist extrem schwierige Beziehungen, die sich überwiegend nach einem "Einschlag" wieder trennen müssen um ihre Aufgaben zu erledigen. Manchmal treffen sich solche Menschen immer wieder...es erinnert an die Königskinder...dann wird überprüft wie weit jeder ist. Ausgang: offen.Hauptauftrag ist die Entwicklung jedes Einzelnen und evtl. kann dann noch das leben dieser beiden Menschen in einer Partnerschaft auf dem Programm stehen. Der Weg ist sehr lang, sehr sehr holprig und das Ende immer offen...meist über Jahre.

 

 

 

Prüfungen auf bereits "erledigte" Themen

 

Es wird überprüft, meist wieder und wieder und im besten Fall bist du geduldig und nimmt diese Prüfungen an, im Laufe der Zeit...oft Jahre wirst du merken dass du stabiler wirst und die Prüfungen weniger Aufregung hervorrufen und leichter und schneller abzulösen sind. 

Stur und gelassen wie ein Esel...ist ein ziemlich brauchbares Bild dafür. 

 

 

Es geht immer um deine Selbstliebe, deinen Selbstwert und dein unerschütterliches Urvertrauen, was es aufzubauen gilt. " Einfach" gab es nicht in der Buchung. 

 

Angriff dunkler Energien.

 

Wir schützen uns, energetisch mit einem Lichtkreis etc etc und trotzdem merken wir ab und zu bekommen wir einen Treffer ab. Je feinfühliger wir werden umso besser merken wir es. Es nervt natürlich. Aber auch hier, dass gleiche Thema wie bei den Prüfungen und dem Esel. 

Solange wir selbst noch auf dem Weg der Entwicklung sind, gehört auch das als Prüfung offensichtlich mit dazu. Gibt schöneres...aber... 

Zudem ist die bisherige Welt nicht wirklich der hellen Seite zuzuordnen, deswegen ja auch der geistigen Welt sei Dank... der Bewusstseinswandel. 

 

19.5.19

Ganz hohe Transformationsenergien heute wieder, nach einem tiefgründigen Vollmond im Skorpion. Grossputz und Auskehr aus tiefsten Kellergewölben. 

2.5.19

 

Heute wieder ein Portaltag der extrafeinen Sorte. Anstrengend auf körperlicher als auch seelischer Ebene. Die Planeten tun ein übriges in ihrer Konstellation dazu. Einerseits eine Unruhe, ein Vorwärtsgedränge, ein Gedöns vom Verstand der einen bedrängen möchte doch jetzt endlich mal ins Tun zu kommen, und am besten das lang erarbeitete Urvertrauen gleich mal in die Tonne zu kippen, denn schließlich ist ja noch ordentlich was da an alten Themen, am besten noch Ängsten. Also keine Zeit für ommmm und Zuversicht. Na bitte dann eben wieder Prüfungen. Vorteil an immerwährenden Prüfungen: auch hier kommt man in die Routine und erkennt die Falle. Man war direkt versucht dem Verstand heute mal eine zwischen die Augen zu geben. Nützt ja nur leider nichts. Also stoisches Abarbeiten. Wohl dem der ein Feuerzeichen ist und die Kraft dazu hat. 

Von den Planeten her bleibt es erstmal tiefgründig, der Neumond am Sonntag ist im Zeichen Stier und der hätte gerne alles sicher. Naja dann bitte. Sicherheitsdenken kommt gleich nach den Ängsten...auch so unnütz wie ein Kropf.Da hilft wie immer nur... Kopf senken und ab durch die Mitte, schließlich steht der Mond im Widder gerade. Wir wühlen uns wieder durch, denn wir wissen nach dieser Welle kommt auch wieder ein bischen Ruhe. Und wir denken immer schön kurzfristig gell. 

Und wer Unterstützung braucht der meldet sich einfach bei mir. 

Habt einen schönen Abend und hoffentlich eine erholsame Nacht. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Schreiber