Claudia Schreiber Ganzheitlich-heil-werden
Claudia SchreiberGanzheitlich-heil-werden

3.11.21

Achtung Achtung ;-)
Mich erreichen diese Tage immer wieder Links, Videos usw mit Panik und Horror Blabla. Kann weg. Braucht kein Mensch. Ich lösche es ungelesen.  Keine Energie für mich. 

Bleibt in der Ruhe! 
Ich wiederhole mich aber es muss sein! 

FOKUS weg vom Aussen!
Und sogar Fokus weg von den ganzen spirituellen Vorhersagen etc blabla.... ja ich habe auch eine astrologische Deutung neulich geteilt....das war für mich stimmig...vor allem weil sie sagt, genau wie ich es auch sage....es KANN so kommen MUSS aber nicht und dann wirkt sich alles auch noch bei jedem individuell aus, je nachdem wo du mit deinen Themen stehst. 

In einen Vorhersagen Strudel zu kommen in Kombi mit dem Wirrwarr im Aussen is eine äußerst ungeschmeidige, unbrauchbare Geschichte.  Kann weg. 

Zieh deinen Fokus um dich noch enger, bleib auf deiner Alm, mach Schönes, löse deine Ängste, melde dich wenn du Hilfe brauchst.... und ansonsten...hilft jetzt eine gewisse entspannte stoische Ruhe . Esel, Karotte usw.... immer weiter im Ommmm, im aufräumen und deinen Weg gehen.  

Bei mir ist es friedlich und wird immer friedlicher, es läuft wenn jetzt noch das körperliche mal noch nach kommt dann wirds grandios...aber Esel Karotte und so.... 

Und lachen nicht vergessen...

30.11

Es gilt jetzt  den eigenen Radius um einen herum noch enger zu ziehen und genau zu überprüfen welche Energie lässt man da hinein...

Zudem können sich jetzt noch einmal Weggefährten trennen...

Und fokussiere dich ausschließlich auf das Positive in einer Situation...

Halte das Licht und deine eigene Schwingung hoch! 
In Frieden, in deiner eigenen Freiheit, in deiner Anbindung und in dem WISSEN! das du behütet und beschützt bist.

21.11.21

Die Sonne nimmt schon wieder ordentlich Fahrt auf...na das passt schon...mit diesen Energien wird der Prozess des Bewusstwerdens jetzt ordentlich unterstützt.  Und genau das wird gebraucht . Klar werden, was wird gespielt überall...

 

In diesem ganzen Prozess im Aussen geht es immer um das Dunkle....Krankheit als Oberbegriff und die Angst davor..und die einzige Hilfe...ist das Piekserl .... und damit verdienen die die das herstellen Unsummen....und hier schliesst sich der Kreis des gesamten Systems um das Thema Krankheit, Geld, Abhängigkeit.  
♡♡♡♡♡♡♡

G E S U N D H E I T

Das ist die helle Seite der Geschichte! 
Mit Gesundheit ist nicht soviel Umsatz zu machen....
Also weg vom Aussen hin zu dir selbst.....
Informiere dich was kannst DU SELBST tun FÜR DEINE GESUNDHEIT und deine F R E I H E I T...spürst du den Unterschied der Energien? 
DO IT! 

19.11. Ergänzung

Die Energien und Zustände im Aussen sind...ohne Worte....
Als ganz wichtig zeigt sich jetzt immer und immer wieder....
Verbindet euch ganz bewusst nach oben während eines Gespräches, während eurer Arbeit...mehrmals täglich...so dass immer der Kontakt da ist und bittet um Schutz und Führung... macht man das nicht ist man in Millisekunden raus aus seiner Energie und im Aussenfeld...und das ist ungut im Moment. 
Das Licht halten ist die Devise

19.11.21

Die Mondfinsternis ist am wirken noch bis 12 Uhr und der Vollmond ist um 10 Uhr exakt...also ein allerhöchst energetischer, besonderer Vormittag und darüber hinaus. Auch die Nacht hatte schon sehr hohe Frequenzen....wer kann... in den Rückzug gehen....das geht übrigens auch in der Arbeit...weniger und bewusster reden und immer wieder die Türe zu machen! Alles ist möglich.

15.11.21

Es hat unglaublich angezogen energetisch als auch im Aussen... bald stündlich was anderes....wir laufen auf einen mächtigen Vollmond zu am Freitag....es gibt nur noch eine Devise: 

Innere Tür zu.... 

Ich bin behütet und beschützt. 

Ich lasse mich leiten von meiner inneren Verbundenheit. 

So ist es. Punkt.

 

Und...lachen nicht vergessen! :-)

13.11.21

Es kommen jetzt anhaltend Energieströme und Wellen die JETZT die Chance des Aufwachens aus dem Dornröschenschlaf jedes Einzelnen und der Masse  extrem begünstigen....
Wir, die wir den bewussten Weg schon ein paar Jahre gehen, oder Jahrzehnte  können jetzt Ergebnisse des steinigen Weges erreichen. Das Vertrauen kann sich jetzt Wandeln in Wissen!!!!! Was für ein Sprung. Aus Erfahrung wird man klug! Alte Sprüche stimmen immer . 

Man kann keinen kollektiv Ratschlag geben was die Masse Mensch JETZT im Aussen tun soll wenn die Bedrängnis immer stärker wird, aber jeder kann täglich bei sich anfangen zu schauen wo sitzen jetzt die Ängste und man kann sie in Blockadenlösung wirklich oft sehr leicht auflösen. Und diese Energien die jetzt bis Jahresende strömen geben den vollen Schub dazu...

Auch die Energien der "anderen"Seite sind unfassbar stark. Also aufpassen!!!!! Geh in deinen Rückzugsort, schalte alles aus an Nachrichten...und schau in dich und auf deine Ängste...geh in die Natur und lass abfließen...tanke auf... und schliesse immer wieder deine innere Tür. 

Wenn du Hilfe brauchst in dir aufzuräumen, deine Ängste aufzulösen...unterstütze ich dich gerne.

10.11.21

Und nochmal zur Erinnerung: dieser Virus hat in den meisten Fällen grippeartige Symptome und dagegen und für die eigene  Gesundheit gibt es tausendfach Möglichkeiten auch und gerade im Krankenheitsfall sich selbst zu helfen ....man ist dem ganzen nicht ausgeliefert, so wie es gerade wieder vermittelt wird. 
Naturheilkunde, Hausmittel, Homöopathie, Schüssler Salze alles ist frei zugänglich...nur muss man selbst aktiv werden ..und da liegt der Hase im Pfeffer 
Und dann gibts da auch noch die Energiearbeit... aber das ist für viele nochmal eine ganz andere Hürde..
Also sich informieren, helfen lassen usw... machen muss jeder selbst

9.11.21

Jetzt wirds spannend.... die hohen Energien bleiben weiterhin stark in Bewegung.  Wir halten den hohen Level sozusagen nur mit kurzen Unterbrechungen. Gleichzeitig zieht es im Aussen an wie verrückt.

Ich sehe wieder ein Bild, das ich vor langer Zeit schon einmal gesehen habe...die Energien und das Aussen laufen parallel und an irgendeinem Punkt treffen sie sich dann....heute zeigt es sich so, als wenn die Energien schon anfangen am Aussen zu ritzen...gefühlt ist das wie wenn man eine Eiterblase übervorsichtig öffnet. 

Es scheint eine bedeutungsvolle Zeit zu sein diese Woche.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Schreiber